Werden sich unsere privaten Kommunikationswege bald drastisch weiterentwickeln?

Eine gewagte Frage im Titel. Mittlerweile glaube ich: Ja, wird sie! Und Google+ und Facebook werden daran schuld sein. Und nein, diesmal geht es nicht um das Tippen von Statusmeldungen, das simple Chatten oder das Teilen von Fotos. In diesem Artikel erfährst Du, was unsere Kommuikation wirklich verändern wird.

Was mich zu diesem Gedanken inspiriert hat war Google+ Hangout! Hangout ermöglicht Audio- und Videochats ala Skype und co, und das mit bis zu 10 Personen. Der Unterschied zu bekannten Voice- und Videochats ist jedoch, dass ein Hangout öffentlich ist, und jeder, der Lust hat, mitmachen kann. Weiterhin wird in meinen vorher bestimmten Circles angezeigt, dass ich mich gerade in einem Hangout befinde und mit wem ich mich dort gerade befinde.

[one_third][learn_more caption=“Google+“ state=“open“] Google+ ist das neue soziale Netzwerk von Google, dass es stand heute nur in einer geschlossenen Beta-Phase gibt. Es ist Googles direkter Facebook Konkurrent und denkt in sog. Kreisen. Es steht nicht die Frage nach dem „Was willst Du teilen?“ sondern die Frage nach dem „Mit wem willst Du etwas teilen?“ im Vordergrund.[/learn_more][/one_third]

Und genau das ist das neue: Ich sehe, wer sich gerade mit wem unterhält. Nicht im Sinne von Datenschutzkritischem „ich spähe dich aus“, nein, Hangout ist gar nicht für richtig private Kommunikation gedacht. Es geht mehr um das „Ich hätte gerade Zeit, mit jemanden zu telefonieren, ruf mich an wenn du Lust hast“.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ich in Zukunft ziemlich oft einfach mal so in einen Hangout zu Freunden schauen werde, die ich heute normalerweise nie anrufen würde, weil ich gar nicht soviel mit ihnen zu tun hab. Es funktioniert so wunderschön einfach!
Noch nicht begeistert? War ich am Anfang auch nicht! Aber probiert es einfach selbst aus, mich hat die Begeisterung auch erst gepackt, nachdem in meiner Timeline die ersten Freunde angezeigt wurden, die gerade in Hangout hängen 😉

Und auch wenn sich Google+ nicht sofort durchsetzen wird, Facebook scheint ja in Kooperation mit Skype etwas ähnliches zu planen – so zumindest die Spekulationen: http://t3n.de/news/facebook-vs-google-videochat-318300/

Was denkt ihr, werden wir uns bald wesentlich häufiger virtuell hören und sehen? –> Bitte um Kommentare!


Und hier noch ein Video zu Hangout:

httpv://www.youtube.com/watch?v=Tku1vJeuzH4

Ein Gedanke zu „Werden sich unsere privaten Kommunikationswege bald drastisch weiterentwickeln?

  1. Christian

    Da kann ich Dir nur zustimmen!
    Schöner Artikel! Ich denke, dass über kurz oder lang Google mehr an Bedeutung gewinnen wird, weil Facebook mittlerweile meiner Meinung nach einfach zu arg mit Werbung zugemüllt wird und es für Facebook selbst sehr schwierig sein wird den ganzen Spam unter Kontrolle zu bringen. Google+ hat den Vorteil, dass es bestimmte Fehler von Facebook einfach nicht nochmal machen wird, weil diese ja eben bereits von Facebook „begangen“ wurden 🙂
    Hangouts habe ich leider noch nicht ausprobiert- aber denke das wird nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen 🙂
    Und ehrlich gesagt finde ich den Umgang mit Userdaten von Google um Welten besser als den von Facebook- scheint mir einen Tick durchsichtiger zu sein!

    Beste Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.